Die meisten von uns erinnern sich doch gern an die Schulzeit, oder zumindest gern an die Pausen. Hauptsächlich die Mädchen nutzten die Zeit damals zum Seilspringen. Wer konnte schon ahnen, dass Seilspringen ein echter Kalorienkiller ist. Ja richtig gehört, Seilspringen fördert aber nicht nur die Fettverbrennung, sondern wirkt sich auch positiv auf das Herz-Kreislaufsystem aus. Durch die andauernde Belastung werden pro halbe Stunde, ca. 400-500kcal verbrannt. Im Vergleich, beim Laufen sind es ca. 280kcal. Aber nicht nur dass, sondern auch die Ausdauer und die Koordination werden trainiert. Deshalb ist dieser Sport für Boxer Pflichtprogramm.

Die Technik beim Seilspringen ist alles

Wenn du mit dem Seilspringen beginnst, solltest du ein paar Kleinigkeiten beachten.

  • Die Bewegung des Seils musst du mit den Handgelenken erzeugen.
  • Die Ellbogen, sind leicht angewinkelt und direkt am Körper.
  • Der Absprung, sowie die Landung sollten sets auf den Vorderfuß erfolgen, damit das Fußgelenk die Landung abfedern kann.
  • Der Boden, sollte nicht zu hart sein und leicht federnde Eigenschaften besitzen. Geeignet sind zum Beispiel Holzböden oder Tartanbahnen.
  • Deine Schuhe sollten keine zu harten Sohlen besitzen, um deine Sprunggelenke zu schonen.

Auf die Länge kommt es an 🙂

Seilspringen länge des Seils bestimmenFür die richtige Ausführung, ist die Länge des Seils sehr wichtig. Um die perfekte Länge zu finden, stellst du einen Fuß auf die Mitte des Seils und nimmst jeweils ein Ende des Seils in deine Hand. Wenn die Hände auf Höhe der Achseln sind, hast du die richtige Länge.

Seilspringen für Anfänger

Wenn du mit dem Seilspringen beginnst, empfehlen wir dir ca. 60 Sprünge pro Minute mit beiden Beinen gleichzeitig. Eine Minute Seilspringen, danach 30 Sekunden pausieren. Das ganze noch 4 mal wiederholen, dann gibt es eine Pause von 2 Minuten. Den Ablauf wiederholst du 3 mal.

Seilspringen für Fortgeschrittene

Wenn du das Ganze ein bisschen schwieriger gestalten willst, dann wechsele bei jedem Sprung den Fuß und zieh die Knie in einem 90° Winkel hoch. Trainiert wird im gleichen Intervall wie für Anfänger.

Fazit

Seil zum SeilspringenWarum nicht auch die Vorteile für sich nutzen, die Boxer schon lange für sich entdeckt haben. Seilspringen ist ein sehr effektiver Kalorienkiller und Fettburner und eignet sich daher sehr gut zum Abnehmen. Du benötigst nicht viel Platz und kannst jederzeit, fast überall trainieren. Da du nur ein Seil und Turnschuhe benötigst, sind auch die Kosten überschaubar. Wir empfehlen das Springseil von Spooniesports. Es besitzt anti rutsch Griffe und die Länge, kann individuell einstellt werden. Zusätzlich eingearbeitete Kugellager in den Griffen, schonen deine Handgelenke.

Falls du noch eine andere Alternative Sportart suchst, die viele Kalorien verbrennt, dann probiere es doch einfach mal mit Schwimmen. Welche Vorteil dir das Schwimmen bietet, kannst du hier, in unserem Artikel Schwimmen zum Abnehmen, Muskelaufbau und zur Ausdauersteigerung nachlesen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelEgg-Protein / Ei-Protein | Supplement
Nächster ArtikelHokkaido Kürbiscremesuppe mit Ingwer
Als Klettermaxe, will ich immer hoch hinaus. Um meine Ziele zu erreichen, beschäftige ich mich seit Jahren mit Fitness und Ernährung. Ernährung ist mir sehr wichtig, damit mir auf meinen Touren nicht die Kraft aus geht. Durch mein jahrelanges Training, im Fitness und Kletterbereich weiß ich genau, was einen Körper in Schwung bringt.