Quinoa Burger Rezept mit Guacamole

191
Quinoa Burger Rezept, Rezept mit Quinoa

Leckerer Burgergenuss mal ganz anders. Unser Quinoa Burger Rezept mit Guacamole, begeistert nicht nur Gemüseliebhaber, sondern auch eingefleischte Fleisch Fans. Der Quinoa Burger ist schnell und einfach in der Zubereitung.

Zutaten für unseren Quinoa Burger mit Guacamole:

Reicht für 6 Quinoa Burger

  • 200g Quinoa
  • 1 Zwiebel
  • 2 mini Paprika (rot und gelb)
  • 1 Möhre
  • Olivenöl
  • 1 große Tomate
  • 1 Salatblätter
  • Salz, 1 EL Aioli Gewürzmischung zum würzen
  • 1 Ei
  • 30g Dinkelmehl
  • 6 Burger Brötchen
  • 1 Avocado
  • 1/2 kleine Zitrone

Nährwerte unseres Quinoa Burgers


Eine Portion:Komplettes Rezept:
Kalorien:450,05 kcal2700,3 kcal
Protein:12,06 g72,36 g
Kohlenhydrate:51,32 g307,91 g
Fett:20,45 g122,7 g

Zubereitung des Quinoa Burgers

  1. Den Quinoa in ein engmaschiges Sieb geben und mit heißem Wasser abspülen, bis das Wasser klar und blasenfrei ist. Das entfernt ungewollte Bitterstoffe aus dem Quinoa Samen.
  2. Danach den Quinoa in der 2,5 fachen Menge kochendes Wasser geben und für cirka 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Möhre und Zwiebel schälen, in sehr kleine Stücke schneiden oder klein häckseln und in einem Topf mit einem Spritzer Olivenöl andünsten.
  4. Jetzt kommt die Gewürzmischung in den Topf und wird kurz mit angedünstet.
  5. Den Topf vom Herd nehmen, den Quinoa dazu geben und das Ganze gut vermischen. Mit Salz abschmecken.
  6. Das Ei in die Masse schlagen, das Dinkelmehl hinzugeben und alles gut verkneten.
  7. Jetzt kannst du die Patties mit Hilfe einer Burgerpresse formen oder du knetest sie einfach von Hand.
  8. Danach die Quinoa Burger Patties in einer Pfanne mit etwas Olivenöl ausbraten.
  9. Die Burger Brötchen halbieren und von beiden Seiten oben auf dem Toaster toasten.
  10. Jetzt kannst du deinen Quinoa Burger nach Lust und Laune mit Tomaten, Gurken, Salatblättern belegen und mit Guacamole bestreichen.

Zubereitung der Guacamole

  1. Die Avocado halbieren und mit einem Löffel den Kern entfernen.
  2. Das Fleisch mit einem Löffel entfernen und mit einer Gabel zu einem weichen Brei drücken.
  3. Danach den Brei in eine Schüssel geben und circa den Saft einer halben Zitrone in den Brei drücken (je nach Bedarf abschmecken). Dann noch etwas klein gehackte Zwiebeln hinzu geben und das Ganze Gut miteinander vermischen. Fertig ist die Guacamole.

Du willst mehr Fitness Rezepte? Dann schau einfach mal in unserer Rezepteecke nach, da ist für jeden was dabei. Um keine neuen Rezepte mehr zu verpassen bleib mit uns in Verbindung und folge uns auf Facebook und Pinterest.

TEILEN
Vorheriger ArtikelFitary´s Kaffee Smoothie
Nächster ArtikelSuperfood Quinoa – Der Inkareis
Oli
Als Klettermaxe, will ich immer hoch hinaus. Um meine Ziele zu erreichen, beschäftige ich mich seit Jahren mit Fitness und Ernährung. Ernährung ist mir sehr wichtig, damit mir auf meinen Touren nicht die Kraft aus geht. Durch mein jahrelanges Training, im Fitness und Kletterbereich weiß ich genau, was einen Körper in Schwung bringt.