Skyr Brötchen zum selber machen

224
Skyr Brötchen selber machen

Skyr ist momentan in aller Munde. Viele Sportler essen Skyr als Alternative zum Magerquark, da er sehr wenig Fett enthält und eine gute Mischung aus Eiweiß und Kohlenhydraten liefert. Warum dann nicht Skyr zum Brötchen backen nehmen? Die Skyr Brötchen sind Low Carb und ein echter Eiweiß Booster. Die Semmeln sind schnell und einfach in der Zubereitung, perfekt für ein leckeres Frühstück am Sonntag morgen.

Der Schwierigkeitsgrad ist leicht. Die Zutaten reichen für 4 kleine Brötchen.

Zutaten:Skyr Brötchen selber machen Zutaten

Zubereitung der Skyr Brötchen:

  1. Als erstes das Mandelmehl, das Proteinpulver, das Backpulver, eine Prise Salz und das Mehl in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Wer es gern etwas süßer mag, kann das normale Proteinpulver ohne Geschmack gegen Vanilleproteinpulver austauschen.
  2. Danach das Ei und den Skyr dazu geben und alles miteinander vermengen.
  3. Als nächstes werden aus dem Teig kleine Brötchen geformt und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gelegt.
  4. Bevor die Brötchen in den Ofen kommen, musst du sie mit einem Messer einritzen, damit sie schön aufgehen können.
  5. Jetzt kommen die Semmeln bei 160 Grad Umluft für ca 20 Minuten in den Ofen.
  6. Fertig! Nun kannst du deine selbst gemachten Skyr Brötchen nach Lust und Laune belegen und genießen.Skyr Brötchen selber machen Zubereitung

Wenn dir die Brötchen geschmeckt haben und du keine weiteren Rezepte verpassen willst, dann folge uns einfach auf Facebook oder Pinterest. Schau dir auch unsere anderen leckeren Rezepte an, zu den Rezepten geht es hier.

TEILEN
Vorheriger ArtikelFitnessauflauf mit Wiener (Low Carb)
Nächster ArtikelNahrungsergänzungsmittel – sinnvoll oder Unsinn?
Als Klettermaxe, will ich immer hoch hinaus. Um meine Ziele zu erreichen, beschäftige ich mich seit Jahren mit Fitness und Ernährung. Ernährung ist mir sehr wichtig, damit mir auf meinen Touren nicht die Kraft aus geht. Durch mein jahrelanges Training, im Fitness und Kletterbereich weiß ich genau, was einen Körper in Schwung bringt.