Clean Eating – eine gesunde Ernährungsform

0
89
Clean Eating gesunde Ernährungsform

Was ist Clean Eating?

Clean Eating ist ein neuer Trend bei den Ernährungsformen. Diese Ernährungsform setzt nicht, wie viele andere, auf Kalorien zählen oder den Verzicht auf Fleisch oder Fisch, sondern ausschließlich auf unverarbeitete Lebensmittel. Das bedeutet, dass Fertiggerichte und Junk Food tabu sind. Da so ziemlich alles frisch gekocht und zubereitet wird, ist Clean Eating sehr ausgewogen und gesund.

Warum ist Clean Eating eine gesunde Ernährungsform?

Da du weder Fertiggerichte noch Junk Food zu dir nimmst, verzichtest du ganz und gar auf Zusatzstoffe wie Konservierungsstoffe, Zucker, Geschmacksverstärker, Farbstoffe, Aromen und ungesunde Transfette, die in diesen Lebensmitteln vorhanden sind. Viele dieser Stoffe wirken sich schädlich auf den Körper aus.

Bei Clean Eating sind alle Lebensmittel erlaubt, die du frisch zubereiten kannst: Obst, Gemüse, Fisch und Fleisch. Diese Ernährungsform ist nicht speziell auf eine kohlenhydrat- und fettarme Ernährung ausgerichtet, sie ist auch keine Diät. Sie erweckt eher das Bewusstsein zu frischen Lebensmitteln. Ernährt man sich nach dieser Form, werden automatisch viele Lebensmittel weggelassen, wie z.B. Brot, Semmeln, Nudeln, da du versuchst auf Weizenmehl und Zucker zu verzichten. Allein dadurch werden schon viele Kohlenhydrate eingespart. So kannst du ganz nebenbei, ohne große Einschränkungen, ein paar Kilos verlieren.

Es ist auch durchaus möglich, dass sich durch das konsequente Weglassen von Zusatzstoffen deine Kopfschmerzen verringern und deine Haut reiner wird. Selbst die Konzentrationsfähigkeit kann gesteigert werden. Du erhältst einfach ein anderes und besseres Körpergefühl.

Da man diese Form der Ernährung sehr abwechslungsreich gestalten kann, ist ein Mangel wie in anderen Ernährungsformen nicht zu erwarten. Du brauchst daher auch keine Vitaminpräparate, wie zum Beispiel in der Ketogenen Diät bzw. Ketogenen Ernährung zu dir nehmen.

Diese Regeln solltest du beim Clean Eating beachten:

  • Clean Eating Regeln gesunde ErnährungformClean Eating setzt auf bis zu 6 kleine Mahlzeiten täglich
  • frühstücke
  • jeden Tag viel Wasser trinken (mindestens 2,5 Liter)
  • verzichte auf Alkohol
  • benutze keine künstlichen Süßstoffe
  • vermeide verarbeitete Lebensmittel, sowie Softdrinks und gesüßte Getränke
  • iss ausreichend Obst und Gemüse
  • greife auf gute ungesättigte Fette zurück, anstatt auf schlechte gesättigte Fette
  • auch auf Zucker und Weißmehl sollte verzichtet werden
  • am Wichtigsten aber ist, iss kein Junk Food oder Fertiggerichte

Unser Tipp: Für unterwegs, dass Essen immer Zuhause vorbereiten. So kannst du dir sicher sein, dass dein Essen auch wirklich Clean ist und deiner gesunden Ernährung nichts mehr im Weg steht.

Fazit

Clean Eating ist eine sehr gesunde, abwechslungsreiche Ernährungsform die sich für jeder man eignet und durch die Vielfältigkeit, Mangelerscheinungen vorbeugt. Einziger Nachteil, alles wird frisch zubereitet und ist daher zeitaufwendiger.

TEILEN
Vorheriger ArtikelGemüseauflauf mit Hackfleisch (Low Carb)
Nächster ArtikelFitness Zubehör – Fitary’s Top 10
Als Klettermaxe, will ich immer hoch hinaus. Um meine Ziele zu erreichen, beschäftige ich mich seit Jahren mit Fitness und Ernährung. Ernährung ist mir sehr wichtig, damit mir auf meinen Touren nicht die Kraft aus geht. Durch mein jahrelanges Training, im Fitness und Kletterbereich weiß ich genau, was einen Körper in Schwung bringt.