Ingwer die Wunderknolle unter den Superfoods

0
225
Ingwer Superfood

Der Exportschlager aus Asien! Im asiatischen Raum, wird Ingwer schon seit Jahrhunderten als Heilpflanze eingesetzt. Typisch asiatischen Gerichten wiederum, verleiht er das gewisse Etwas. Kein Wunder also, dass Ingwer, mit 150 Scharfstoffen und ätherischen Ölen, mittlerweile auch in zahlreichen deutschen Haushalten zu finden ist und immer mehr Menschen auf die Wirkung der scharfen Knolle schwören.

Was Ingwer zum Superfood macht

  • Studien belegen, sehr gut, für die „grauen Zellen“.

Ingwer besitzt ein hohes Maß an zellschützender Wirkung, was gerade bei älteren Menschen von Vorteil ist.  Die positive Wirkung auf Geist und Körper kann helfen, die Leistungsfähigkeit zu steigern.

  • Kann Entzündungen vorbeugen oder sie bekämpfen.

Das in der Pflanze enthaltene Gingerole, hilft in vielen Fällen sehr gut, bei akuten, sowie chronischen Entzündungen. Beides kann oftmals wirksam behandelt werden. Auch Arthrose oder rheumatoiden Arthritis Patienten, wird häufig Schmerzlinderung verschafft.

  • Wirkt beruhigend für Magen und Darm.

Die in der Knolle enthaltenen Ätherischen-Öle, Gingerole und Shogaole kurbeln die Produktion von Verdauungsenzymen an. Die Verdauung wird positiv unterstützt und lindert daher Beschwerden wie Krämpfe oder Durchfall. Im Magen hat die Knolle, eher eine beruhigende Wirkung und hilft dadurch gut, gegen Übelkeit und Brechreiz.

  • Ingwer kann beim Abnehmen helfen.

Durch die Scharfstoffe in der Ingwerwurzel, wird bei regelmäßiger Einnahme, der Stoffwechsel um bis zu 5%, der Fettstoffwechsel sogar um über 10% angekurbelt. Dadurch wird auch die Diät positiv unterstützt.

  • Ingwer und hoher Blutdruck.

Der Wunderknolle, wird eine blutverdünnende Wirkung nachgesagt, was auf lange Sicht, für zu hohen Blutdruck, sinnvoll und gesund ist.

  • Die Wurzel stärkt das Immunsystem. 

Zur Vorsorge bei Erkältungskrankheiten und Grippe, sowie für ein funktionierendes  Abwehrsystem.

  • Hilft bei der Regeneration von Muskeln. 

Durch die Schärfe, wird der Ingwerwurzel eine anregende Wirkung nachgesagt, dass wiederum wirkt sich positiv auf den Blutkreislauf aus und die Muskeln werden besser mit Nährstoffen versorgt. Der Muskeln kann schneller regenerieren.

  • Schützt vor schlechtem Atem. 

Die Bakterien, die für Mundgeruch verantwortlich sind, werden durch die antibakterielle Wirkung meistens erfolgreich bekämpft.

Wie kann Ingwer zu sich genommen werden?

  • Man kann die Knolle roh, gekocht, gerieben oder gemahlen verwenden.

    Ingwer Superfood
    Ingwerpulver von azafran
  • Er kann als Ingwerwasser pur, oder in  frisch aufgebrühten Tee getrunken werden.
  • Die scharfe Knolle, eignet sich auch perfekt, zum Verfeinern von Gerichten.
  • Für zwischendurch, darf es auch mal ein Ingwerbonbon sein.
  • Für Eilige, gibt es Ingwer auch bereits als fertig gemahlenes Ingwerpulver zu kaufen.

Fazit

Ingwer ist eine echte Wunderwaffe, zum Schutz verschiedener Krankheiten. Sie besitzt eine Vielzahl an gesundheitsfördernder, sowie heilender Eigenschaften.

Probier doch zu einem leckeren Ingwertee, einfach mal unser  Low Carb Thai Curry. Wie verwendet du Ingwer? Schreib es uns, unten in die Kommentarbox.