Protein Apfelringe einfach lecker | Proteinsnack für unterwegs

173
Protein Apfelringe Protein Snack zum selber machen

Du suchst einen kleinen Snack oder ein Dessert, dass dir nach dem Essen hilft deinen Proteinbedarf zu decken und deine Gelüste nach etwas Süßem stillt? Dann haben wir heute etwas für dich: leckere Protein Apfelringe. So kannst du ohne schlechtes Gewissen zum Dessert greifen.  Der Proteinsnack eignet sich auch perfekt für unterwegs. Unser Proteinsnack zum selber machen ist schnell und einfach in der Zubereitung.

Zutaten für die Protein Apfelringe:

Protein Apfelringe Proteinsnack zum selber machen

  • 2 Äpfel
  • 60g Proteinpulver (Geschmacksrichtung nach belieben, wir haben Vanille und Schoko genommen)
  • 40g Dinkelmehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 50g gemahlene Haferflocken (optional)
  • 2 Eier
  • ca. 200ml Wasser

Zubereitung:Zubereitung Protein Apfelringe zum selber machen

  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen gut vermengen. Jetzt immer wieder etwas Wasser dazu geben, bis der Teig eine leicht flüssige Konsenstenz hat, damit er gut an den Apfelringen kleben bleibt.
  2. Den Apfel in der Mitte durchschneiden, die Kerne entfernen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Jetzt werden die Apfelscheiben in den Teig getaucht, so dass sie überall mit Teig bedeckt sind.
  4. Die vorbereiteten Apfelringe in einer Pfanne mit ein wenig Öl rausbraten, bis diese leicht goldgelb sind. Fertig sind die Protein Apfelringe.

Tipp: Sollte dir Teig übrig bleiben, kannst du dir einfach noch einen Pfannkuchen aus dem restlichen Teig ausbacken.

Wenn dir unsere Protein Apfelringe geschmeckt haben und du keine weiteren Rezepte von uns verpassen willst, dann folge uns doch einfach auf Facebook oder Pinterest. Weitere leckere Fitness Rezepte zum selber machen findest du hier.

Viel Spaß beim nachkochen und nachbacken unserer Rezepte wünscht dir dein Fitary Team.

TEILEN
Vorheriger ArtikelCremige Gurkensuppe mit Avocado (Fitary´s Sommersüppchen)
Nächster ArtikelAvocadoauflauf mit falschem Kern
Als Klettermaxe, will ich immer hoch hinaus. Um meine Ziele zu erreichen, beschäftige ich mich seit Jahren mit Fitness und Ernährung. Ernährung ist mir sehr wichtig, damit mir auf meinen Touren nicht die Kraft aus geht. Durch mein jahrelanges Training, im Fitness und Kletterbereich weiß ich genau, was einen Körper in Schwung bringt.