Protein Vanille Pudding – ein Dessert zum selber machen

0
22
Protein Dessert, Protein Nachspeise, Protein Pudding

Hier zeigen wir dir, wie du ganz einfach und mit wenigen Zutaten einen leckeren Protein Vanille Pudding zauberst. Den Pudding kannst du ganz einfach als leckeres Dessert servieren oder als Nascherei genießen. Er eignet sich auch als kleiner Snack nach dem Training, um schnell deinen Speicher wieder auf zu füllen.

Zutaten:Proteinreicher Vanille Pudding, Protein Dessert

Zubereitung unseres Protein Vanille Pudding:

  1. Als erstes gibst du die Gelatine Blätter mit ein wenig kaltem Wasser in einen Topf, so das diese ganz mit Wasser bedeckt sind. Die Blätter bleiben solange im Wasserbad bis sie richtig aufgequollen sind.
  2. Dann entfernst du das Vanillemark aus der Vanilleschote und gibst es in einen Messbecher.
  3. Danach die 50g Vanille Eiweißpulver und die Milch dazu geben und gut mit einem Schneebesen verrühren.
  4. Die aufgelöste Gelatine aus dem Topf nehmen und ausdrücken. Das Wasser wegschütten. Die Gelatine in dem Topf erhitzen, bis sie flüssig wird.
  5. Jetzt die Milch-Eiweißmischung nach und nach unter ständigem rühren zur warmen Gelatine geben.
  6. Die so entstandene Masse in Dessertgläser füllen und für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Fertig ist dein Protein Vanille Pudding.

Protein Dessert, Protein Pudding

Hat dir das Rezept geschmeckt? Dann folge uns doch einfach auf Facebook oder Pinterest, so verpasst du keine neuen Rezept und bekommst immer neue Kochanregungen von uns. Hier findest du weitere leckere Rezepte.

TEILEN
Vorheriger ArtikelAvocadoauflauf mit falschem Kern
Nächster ArtikelHackfleisch-Patty mit Camembertfüllung (Low Carb)
Als Klettermaxe, will ich immer hoch hinaus. Um meine Ziele zu erreichen, beschäftige ich mich seit Jahren mit Fitness und Ernährung. Ernährung ist mir sehr wichtig, damit mir auf meinen Touren nicht die Kraft aus geht. Durch mein jahrelanges Training, im Fitness und Kletterbereich weiß ich genau, was einen Körper in Schwung bringt.